Gratis Aus dem neuen magazin

Aktionsrezept

(online bis 15.12.2017)

Die Qualität unserer Rezepte ist einzigartig: Sie gelingen immer und schmecken
fantastisch. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unser aktuelles Aktionsrezept.
Sie werden begeistert sein,
versprochen!
Süßkartoffel-Lauch-Gratin mit Haselnuss-Käse-Kruste
Dieses raffinierte Gratin mit Süßkartoffeln und Lauch wärmt Sie an kalten Tagen schön von innen auf und schmeckt dank der würzigen Haselnuss-Käse-Kruste obendrein noch göttlich. Überzeugen Sie sich selbst von diesem tollen Schlemmergericht!
Zutaten für 4 Portionen
1,2 kg SüßkartoffelnSalz800 g Lauch1 rote Chilischote75 g Haselnusskerne150 g Bergkäse am Stück, z. B. Comté oder Gruyère2 EL Butter½ TL Cayennepfeffer2 EL Bratölschwarzer PfefferAuf Wunsch:glatte Petersilie für die Garnitur
Zubereitungszeit
ca. 1 Stunde + 30 Minuten Backzeit
Nährwerte
Pro Portion ca. 697 kcal, 2920 kJ, 21 g EW, 78 g KH, 33 g F, 6 BE
Zubereitung
Süßkartoffeln schälen und ca. 3–4 cm groß würfeln. 250 ml Salzwasser in großem Topf aufkochen, Süßkartoffeln zugeben und im geschlossenen Topf ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen, bis sie weich sind.
2.
Inzwischen Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in ca. 1 cm breite Halbringe schneiden. Chili waschen, putzen, längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Haselnüsse mittelgrob hacken. Käse fein reiben. Süßkartoffeln abgießen, tropfnass zurück in den Topf geben und mit Kartoffelstampfer oder Gabel zu Püree zerdrücken. Butter und ca. 25 g Käse unterrühren und mit Salz und Cayennepfeffer kräftig abschmecken.
3.
Öl in großer, hoher Pfanne erhitzen und Lauch und Chili darin unter Rühren ca. 6 Minuten bei hoher Hitze anbraten. Hitze reduzieren und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Hälfte des Süßkartoffelpürees in eine große Auflaufform geben und glatt streichen. Lauch, die Hälfte der Haselnüsse, 50 g Käse und restliches Süßkartoffelpüree nacheinander einschichten. Püree glatt streichen. Mit restlichen Haselnüssen und restlichem Käse bestreuen und ca. 30 Minuten backen. Auf Wunsch mit Petersilie bestreut servieren.
Dieses und viele weitere
tolle Rezepte finden Sie
im neuen Magazin
für nur 4,50 €!
Details
Details

Rezept der Woche

(online bis 25.10.2017)

Freuen Sie sich jede Woche auf ein neues Gratis-Rezept aus einem unserer Magazine.
Wir möchten damit die Vielfalt und Raffinesse unserer köstlichen Gerichte
demonstrieren und wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und Genießen!
Rote Pizzaschnecken mit Zwiebel-Konfitüre und Brie
besonderer Genuss
Zutaten für 4 Portionen
(für 16 Stücke)Belag: 600 g Zwiebeln1 walnussgroßes Stück Ingwer1 KnoblauchzeheSalz1 Prise Cayennepfeffer60 ml weißer Balsamico-Essig100 g Gelierrohrohrzucker 2 : 1100 g Kalamata-Oliven ohne Stein4 Zweige Thymian (alternativ: 2 TL getrockneter Thymian)100 g Tomatenmark150 g BrieTeig: ½ Würfel Hefe100 g Tomatenmark400 g Weizenmehl Type 10501 EL OlivenölAuf Wunsch:Thymian für die GarniturAußerdem:Mehl für die Arbeitsfläche2 Bögen Backpapier2 Backbleche
Zubereitungszeit
ca. 40 Minuten + 30 Minuten Wartezeit + 40 Minuten Backzeit
Nährwerte
Pro Portion ca. 181 kcal, 756 kJ, 5 g EW, 28 g KH, 5 g F, 2 BE
Zubereitung
Für den Belag Zwiebeln schälen, halbieren und in sehr feine Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Beides in Topf geben. Knoblauch schälen und dazupressen. ¾ TL Salz, Cayennepfeffer und Essig zugeben. Mit Gelier-zucker auffüllen und unter Rühren aufkochen. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren.
2.
Für den Teig Hefe in große Schüssel bröseln, mit 50 ml lauwarmem Wasser verrühren und ca. 10 Minuten gehen lassen. 100 ml Wasser mit Tomatenmark glattrühren. Mit Mehl, ½ TL Salz und Öl zur Hefe-Mischung geben und 5-10 Minuten mit Knethaken des Handrührers oder Händen kräftig durchkneten, bis homogener Teig entsteht. Teigkugel mit Mehl bestäuben und abgedeckt an warmem Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
3.
Inzwischen weiter für den Belag Oliven grob hacken. Thymian kalt abbrausen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche auf 30 x 40 cm ausrollen. Zuerst mit Tomatenmark, dann mit Zwiebel-Konfitüre bestreichen, mit Oliven belegen und mit Thymian bestreuen. Brie in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und darauf verteilen. Teigplatte von der langen Seite her aufrollen und Rolle in 16 ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf mit Backpapier belegten Backblechen verteilen und 10 Minuten ruhen lassen. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Bleche nacheinander je 20 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Auf Wunsch Schnecken mit Thymian garnieren.
  • Küchen-Tipp
    Die Pizza-Schnecken lassen sich wunderbar für eine Party vorbereiten, denn sie schmecken auch kalt super.
  • Vegane Variante
    Lassen Sie den Brie weg. Stattdessen passen Jalapeño-Ringe, Kapern oder getrocknete Tomaten hervorragend.
Dieses und viele weitere
tolle Rezepte finden Sie
in der Ausgabe 01/2016
für nur 3,90 €!
Details
Details

Sieger-Rezepte aus unseren Rezeptwettbewerben

Jedes Jahr veranstalten wir für unsere Leser einen großen Rezeptwettbewerb, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Die 10 besten Rezepte werden veröffentlicht - die Plätze 1 bis 6 im Magazin und die Plätze 7 bis 10 hier auf unserer Homepage.
Infos zum Rezeptwettbewerb 2017
Die bisherigen sieger-rezepte
Suchen Sie nach einem bestimmten Rezept?
Dann nutzen sie doch unseren Rezeptfinder
... und finden Sie die Ausgabe zu Ihrem Wunschrezept!
Dieser Service ist für unsere Leser gedacht, die gerne wissen möchten, in welcher ihrer Ausgaben sie das gesuchte Rezept finden. Oder Sie lassen sich alle Rezepte inkl. entsprechender Ausgabe auflisten, die bestimmte Zutaten enthalten oder Kriterien erfüllen (z.B. Kartoffeln oder vegan). Einfach Suchbegriff eingeben und suchen lassen.
VERSANDKOSTENFREI
Alle Abos sind
versandkostenfrei
LESERSERVICE
TEL: 06126 / 22 693-20
(Mo-Fr 8-15 Uhr)
BEQUEM BEZAHLEN
per Soforüberweisung, Paypal,
Rechnung ...
SICHER EINKAUFEN
100% SSL verschlüsselt