Info zum
Rezeptwettbewerb
Jedes Jahr veranstalten wir für unsere Leser einen großen Rezeptwettbewerb, bei dem es neben Ruhm und Ehre tolle Preise zu gewinnen gibt. Zudem werden die 10 besten Rezepte veröffentlicht - die Plätze 1 bis 6 in unserem Kochmagazin, die Plätze 7 bis 10 hier auf unserer Homepage.

Die Sieger-Rezepte der Plätze 7 bis 10
aus unserem Rezeptwettbewerb 2020
zum Thema "Suppen und Eintöpfe"

Bunter Gemüseeintopf mit Haferklößchen Bunter Gemüseeintopf mit Haferklößchen

7. Platz

Bunter Gemüseeintopf mit Haferklößchen
von Lisanne Keßler aus Ulm
Zutaten für 4 Portionen
Haferklößchen:170 ml Gemüsebrühe1 Bund glatte Petersilie (ca. 20 g)1 Bund Schnittlauch (ca. 20 g)150 g Kleinblatt-Haferflocken35 g SesamSalzschwarzer Pfeffer1 TL Paprikapulver edelsüß1 Msp. Muskat4 EL BratölEintopf:200 g Weißkohl100 g Staudensellerie mit Grün200 g rote Paprika1 rote Chilischote150 g braune Champignons80 g Zwiebeln1 Knoblauchzehe200 g Hokkaido-Kürbis200 g Möhren200 g mehligkochendeKartoffeln1 walnussgroßes Stück Ingwer1 haselnussgroßesStück Kurkuma (alternativ: 1 TL gemahlene Kurkuma)3 EL Bratöl1,2 l GemüsebrüheAuf Wunsch:4 EL Olivenöl
Zubereitungszeit
ca. 1 Stunde 5 Minuten
Nährwerte
Pro Portion ca. 614 kcal, 2566 kJ, 14 g EW, 61 g KH, 38 g F, 4 BE
  • lactosefrei
  • vegan
Zubereitung
Für die Klößchen Brühe in kleinem Topf erwärmen. Petersilie und Schnittlauch kalt abbrausen und trocken schütteln. Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. 2 EL Petersilie, 1 EL Schnittlauch, Haferflocken, Sesam, ½ TL Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Muskat in Schüssel mischen. Brühe zugeben und alles zu einem klebrigen Teig vermengen. Mit feuchten Händen 40 Klößchen à ca. Ø 2 cm formen und auf einen Teller legen. Restliche Kräuter für den Eintopf zur Seite legen.
2.
Für den Eintopf Weißkohl putzen, vierteln, waschen, Strunk entfernen und Viertel quer in 1–2 mm breite Streifen schneiden. Sellerie putzen, waschen, Grün abzupfen, fein hacken und zur Seite legen. Stangen je nach Breite längs halbieren und quer in ca. 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Paprika waschen, putzen, vierteln, entkernen und ca. 0,5 cm groß würfeln. Chili waschen, putzen, längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Pilze putzen, mit feuchtem Tuch säubern und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kürbis waschen, putzen, vierteln, Kerngehäuse und faseriges Gewebe entfernen und Viertel grob reiben. Möhren und Kartoffeln schälen und ebenfalls grob reiben. Ingwer und Kurkuma schälen und fein reiben.
3.
Bratöl in großem Topf erhitzen und Ingwer und Kurkuma darin unter Rühren ca. 1 Minute bei niedriger bis mittlerer Hitze anschwitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili zugeben und ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze mit anschwitzen. Gemüse und Pilze zufügen und alles 2 Minuten anbraten. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und im geschlossenen Topf ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
4.
Inzwischen weiter für die Klößchen portionsweise Bratöl in großer beschichteter Pfanne erhitzen und Klößchen darin ca. 8 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze rundherum knusprig und goldbraun braten. Je 10 Haferklößchen in 4 Suppenteller legen, Eintopf daraufgeben, auf Wunsch je 1 EL Olivenöl darüberträufeln und mit zur Seite gelegten Kräutern und zur Seite gelegtem Selleriegrün bestreut servieren.
  • Küchen-Tipp
    Aus der Haferklößchen-Masse können Sie auch leckere ca. 1 cm dicke Bratlinge à ca. Ø 6–7 cm herstellen.
Hülsenfrüchte-Eintopf mit Kokosmilch Hülsenfrüchte-Eintopf mit Kokosmilch

8. Platz

Hülsenfrüchte-Eintopf mit Kokosmilch
von Elke Schäfer aus Neuwied
Zutaten für 4 Portionen
250 g gemischte Hülsenfrüchte, z. B. weiße und schwarze Bohnen, Kidneybohnen, Kichererbsen und Linsen (s. Tipp)70 g Zwiebeln1 Knoblauchzehe150 g Möhren50 g Petersilienwurzeln400 g Kartoffeln300 g Lauch2 EL Bratöl600 ml Gemüsebrühe1 Dose Kokosmilch à 400 ml1 ½ TL Currypulver½ Bund glattePetersilie (ca. 10 g)Salzschwarzer Pfeffer
Zubereitungszeit
ca. 13 Stunden 15 Minuten (inkl. 12 Stunden 45 Minuten Wartezeit)
Nährwerte
Pro Portion ca. 581 kcal, 2435 kJ, 20 g EW, 65 g KH, 28 g F, 4 BE
  • glutenfrei
  • lactosefrei
  • vegan
Zubereitung
Hülsenfrüchte in Sieb kalt abbrausen und in großer Schüssel mit ca. 1 l Wasser 12 Stunden einweichen. In Sieb abgießen, abtropfen lassen und Hülsenfrüchte in kochendem Wasser ca. 1 Stunde garen, bis sie weich, aber nicht zerfallen sind. Anschließend in Sieb abgießen und abtropfen lassen.
2.
Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhren, Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen und ca. 1 cm groß würfeln. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in feine Halbringe schneiden. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit der Hülsenfrüchte Öl in großem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 3 Minuten anschwitzen. Gemüse zugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten anbraten. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen, aufkochen, Hülsenfrüchte und Currypulver zufügen und ca. 8 Minuten bei niedriger bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf 4 tiefe Teller portionieren und mit Petersilie bestreut servieren.
  • Küchen-Tipp
    Grüne oder braune Linsen geben Sie bitte nach Packungsleitung entsprechend erst später zu. Rote und gelbe Linsen eignen sich nicht so gut, da sie schnell verkochen. Schneller geht es mit Hülsenfrüchten aus dem Glas. Diese einfach am Ende zum Gericht geben und ca. 5 Minuten mitköcheln lassen. Zum Hülsenfrüchte-Eintopf passen Vollkornbrot oder Fladenbrot.
Mangoldsuppe mit Grießnockerl Mangoldsuppe mit Grießnockerl

9. Platz

Mangoldsuppe mit Grießnockerl
von Laura Bechtold aus Heidelberg
Zutaten für 4 Portionen
Nockerl:60 g Parmesan am Stück (alternativ: Montello)2 Eier100 g weiche Butter160 g HartweizengrießSalzschwarzer Pfeffer1 Prise gemahlene Kurkuma1,25 l GemüsebrüheSuppe:80 g Zwiebeln1 Knoblauchzehe125 g Knollensellerie100 g Lauch400 g Mangold3 EL Bratöl8 Wacholderbeeren2 Nelken½ TL getrockneter Thymian1,2 l Gemüsebrühe2 Lorbeerblätter½ rote Chilischote150 g Cocktailtomaten½ Bund glatte Petersilie (ca. 10 g)Auf Wunsch:glatte Petersilie für die Garnitur
Zubereitungszeit
ca. 50 Minuten
Nährwerte
Pro Portion ca. 602 kcal, 2514 kJ, 19 g EW, 47 g KH, 40 g F, 3 BE
Zubereitung
Für die Nockerl Käse fein reiben. Eier und Butter in mittelgroßer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren. Grieß und Käse zugeben und mit einem Löffel gut mit der Ei-Butter-Mischung vermengen. Masse mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen und ca. 10 Minuten quellen lassen.
2.
Inzwischen für die Suppe Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Sellerie schälen und ca. 1 cm groß würfeln. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in 0,5 cm breite Halbringe schneiden. Mangold putzen, waschen, abtropfen lassen, Stiele in ca. 1 cm lange Stücke und Blätter in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden. Öl in großem Topf erhitzen und Zwiebeln darin ca. 5 Minuten bei niedriger bis mittlerer Hitze anschwitzen. Wacholderbeeren leicht zerdrücken, Nelken in einem Mörser fein zerstoßen, beides mit Knoblauch zugeben und ca. 3 Minuten mit anschwitzen. Sellerie, Lauch, Mangoldstiele und Thymian zufügen und ca. 5 Minuten mitbraten. Brühe angießen, Lorbeerblätter zugeben, alles aufkochen und im geschlossenen Topf ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
3.
Weiter für die Nockerl Brühe in mittelgroßem Topf erhitzen. 2 Esslöffel zum Befeuchten in die Brühe tauchen, 1 EL Nockerlmasse abstechen und von Löffel zu Löffel streichen, bis sich ein festes, glattes Nockerl formt. Dieses vorsichtig in die leicht siedende, aber nicht kochende Brühe streichen. Auf diese Weise in 2 Durchgängen ca. 16 Nockerl formen und ca. 5 Minuten bei niedriger Hitze gar ziehen lassen. Mit Schaumkelle herausheben und in Sieb abtropfen lassen.
4.
Weiter für die Suppe Chili waschen, putzen, in ca. 2 mm breite Ringe schneiden, mit Mangoldblättern zur Suppe geben und alles im geschlossenen Topf ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Tomaten waschen und halbieren. Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Beides unterrühren und Suppe ca. 3 Minuten bei niedriger Hitze ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Lorbeerblätter entfernen. Nockerl mit einer Schaumkelle in die Suppe geben und kurz erwärmen. Suppe auf 4 tiefe Teller portionieren und auf Wunsch mit Petersilie garniert servieren.
Borschtsch Borschtsch

10. Platz

Borschtsch
von Sybille Böhm aus Braunschweig
Zutaten für 4 Portionen
200 g Möhren250 g Knollensellerie400 g festkochende Kartoffeln250 g Rote Bete150 g Zwiebeln300 g Spitzkohl3 ELBratöl1 EL Tomatenmark (s. Tipp)1,2 l Gemüsebrühe1 Lorbeerblatt1 Bund Dill (ca. 20 g)4 EL heller Balsamico-EssigSalzschwarzer Pfeffer½ TL Rohrohrzucker150 g saure Sahne
Zubereitungszeit
ca. 55 Minuten (inkl. 20 Minuten Wartezeit)
Nährwerte
Pro Portion ca. 362 kcal, 1512 kJ, 9 g EW, 44 g KH, 19 g F, 3 BE
  • glutenfrei
Zubereitung
Möhren, Knollensellerie, Kartoffeln und Rote Bete schälen und ca. 1,5 cm groß würfeln. Zwiebeln schälen, längs halbieren und Hälften in 0,5 cm dicke Spalten schneiden. Kohl putzen, vierteln, waschen, Strunk entfernen und Viertel quer in 0,5 cm breite Streifen schneiden.
2.
Öl in großem Topf erhitzen und Zwiebeln und Rote Bete darin ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Restliches Gemüse zufügen und 5 Minuten mit anschwitzen. Tomatenmark zugeben und 30 Sekunden mitbraten. Mit Brühe ablöschen, Lorbeerblatt zufügen und alles im geschlossenen Topf ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Inzwischen Dill kalt abbrausen, trocken schütteln, Spitzen und zarte Stiele abzupfen, fein hacken und zur Seite legen.
3.
Suppe mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, Lorbeerblatt entfernen und die Hälfte des Dills unterrühren. Borschtsch auf 4 tiefe Teller portionieren, je einen Klecks saure Sahne daraufsetzen und mit restlicher Hälfte des Dills bestreut servieren.
  • Küchen-Tipp
    Wer es gern etwas feurig mag, kann anstelle von normalem Tomatenmark scharfes Tomatenmark verwenden oder rührt am Ende einfach noch etwas Chilipulver unter.
WEITERE SIEGER-REZEPTE
LESERSERVICE: REZEPTFINDER
FINDEN SIE DIE AUSGABEN ZU EINEM GESUCHTEN REZEPT!
Schnell und einfach bestimmte Rezepte finden

Falls sie wissen möchten, in welcher Ihrer Ausgaben sich ein gesuchtes Rezept befindet, hilft diese Rezeptsuche schnell weiter. Geben Sie einfach den Rezeptnamen ein und schon wird die entsprechende Ausgabe gefunden.


Auch bei der Suche nach Rezepten mit bestimmten Zutaten oder Eigenschaften hilft dieser Service weiter. Tragen Sie Ihre Suchbegriffe ein (ggf. mit Komma trennen) und Sie erhalten auf Knopfdruck alle passenden Rezepte mit Ausgabe und Seitenzahl aufgelistet (Beispiel: Zucchini, mediterran).


Noch komfortabler geht es übrigens mit unserer „Erweiterten Suche“.

VERSANDKOSTENFREI
Alle Abos sind
versandkostenfrei
LESERSERVICE
TEL: 06126 / 22 693-20
(Mo-Fr 8-15 Uhr)
BEQUEM BEZAHLEN
per Sofortüberweisung, Paypal,
Rechnung ...
SICHER EINKAUFEN
100% SSL verschlüsselt