Info zum
Rezeptwettbewerb
Jedes Jahr veranstalten wir für unsere Leser einen großen Rezeptwettbewerb, bei dem es neben Ruhm und Ehre tolle Preise zu gewinnen gibt. Zudem werden die 10 besten Rezepte veröffentlicht - die Plätze 1 bis 6 in unserem Kochmagazin, die Plätze 7 bis 10 hier auf unserer Homepage.

Die Sieger-Rezepte der Plätze 7 bis 10
aus unserem Rezeptwettbewerb 2013
zum Thema "Genuss aus dem Ofen"

Gefüllte Rote Bete mit Ziegenfrischkäse und Apfel- Meerrettich-Dip Gefüllte Rote Bete mit Ziegenfrischkäse und Apfel- Meerrettich-Dip

7. Platz

Gefüllte Rote Bete mit Ziegenfrischkäse und Apfel- Meerrettich-Dip
von Martina Krebs aus Schlüchtern
Zutaten für 4 Portionen
8 mittelgroße Rote Bete à ca. 125 g (alternativ: gegarte, vakuumierte Rote Bete)SalzFüllung: 20 g getrocknete Steinpilze50 g Walnusshälften4 Zweige Thymian (alternativ: ½ TL getrockneter Thymian)250 g Ziegenfrischkäseschwarzer Pfeffer2 EL ZitronensaftDip: 80 g Zwiebeln120 g Äpfel½ Bund Dill100 g Sahne1 EL geriebener Meerrettich aus dem Glas
Zubereitungszeit
ca. 1 Stunde 10 Minuten + 20 Minuten Backzeit
Nährwerte
Pro Portion ca. 408 kcal, 1710 kJ, 14 g EW, 31 g KH, 25 g F, 3 BE
Zubereitung
Rote Bete waschen und mit Schale in Salzwasser ca. 45 Minuten garen, abgießen und ausdampfen lassen.
2.
Inzwischen für die Füllung Steinpilze grob hacken, mit kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Walnüsse grob hacken. Thymian kalt abbrausen, trocken schütteln, Blätter abstreifen und fein hacken. Pilze abgießen und abtropfen lassen. Frischkäse mit Walnüssen, Steinpilzen und Thymian vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
3.
Backofen auf 150 °C (Umluft 130 °C) vorheizen. Rote Bete schälen, mit Teelöffel aushöhlen, dabei ca. 1 cm breiten Rand stehen lassen. Füllung gleichmäßig auf Roten Beten verteilen. In Auflaufform setzen, 200 ml Wasser in Form gießen und ca. 20 Minuten backen.
4.
Inzwischen für Dip Zwiebeln schälen und klein würfeln. Äpfel schälen und 0,5 cm groß würfeln. Dill kalt abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Sahne steif schlagen und mit Äpfeln, Meerrettich, Zwiebeln und Dill mischen, salzen und pfeffern. Rote Beten mit Apfel-Meerrettich-Dip servieren.
  • Küchen-Tipp
    Für einen schnellen Rote Bete-Salat ausgehöhltes Fruchtfleisch grob würfeln und mit 2 EL gehackter, glatter Petersilie mischen. 3 EL Olivenöl mit 1-2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren und mit Roter Bete mischen. Ca. 30 Minuten durchziehen lassen.
Möhren-Spinat-Lasagne Möhren-Spinat-Lasagne

8. Platz

Möhren-Spinat-Lasagne
von Silke Salf aus Andernach
Zutaten für 4 Portionen
1 kg Blattspinat (s. Tipp)750 g Möhren3 Knoblauchzehen2 EL ButterSalzMuskatca. 9 Lasagneblätter150 gjunger Gouda am StückSoße: 1 BundBasilikum2 EL Butter2-3 EL WeizenmehlType 550300 ml Milch250 g Sahne150 g TomatenmarkCayennepfeffer1 Prise ZuckerAuf Wunsch:Basilikumblätter zum Garnieren
Zubereitungszeit
ca. 1 Stunde + 40 Minuten Backzeit
Nährwerte
Pro Portion 768 kcal, 3220 kJ, 30 g EW, 55 g KH, 47 g F, 5 BE
Zubereitung
Spinat putzen, waschen, abtropfen lassen und sehr große Blätter grob hacken. Möhren schälen und ca. 0,5 cm groß würfeln. Knoblauch schälen. Butter in Topf zerlassen, durchgepressten Knoblauch und Möhren ca. 3-4 Minuten darin andünsten. Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz und Muskat würzen. Beiseite stellen.
2.
Für die Soße Basilikum kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Butter in Topf zerlassen. Mehl dazugeben und unter Rühren anschwitzen. Milch und Sahne angießen und unter Rühren aufkochen. Tomatenmark zugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten kochen. Soße mit Cayennepfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Basilikum unterrühren und beiseite stellen.
3.
Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Auflaufform mit 3 Lasagneblättern auslegen. Ein Drittel der Möhren-Spinat- Mischung darauf verteilen, ein Drittel der Soße darüber gießen. Mit 3 Lasagneblättern belegen. Vorgang wiederholen, übrige Gemüsemischung und Soße darauf verteilen. Gouda fein reiben und Lasagne damit bestreuen. Ca. 40 Minuten goldbraun backen. Auf Wunsch mit Basilikumblättern garniert servieren.
  • Küchen-Tipp
    BEI WENIG ZEIT: Sie können statt frischem Spinat auch 600 Gramm Tiefkühlware verwenden. Dafür lassen Sie den Spinat auftauen und dünsten ihn circa zehn Minuten zusammen mit den Möhren.
Rotkohlauflauf mit Räuchertofu und Pilzen Rotkohlauflauf mit Räuchertofu und Pilzen

9. Platz

Rotkohlauflauf mit Räuchertofu und Pilzen
von Jasmine Kühnl aus Eichstätt
Zutaten für 4 Portionen
1 kg RotkohlSalz4 Wacholderbeeren2 Lorbeerblätter2 Nelken2 EL Rotweinessig1 Glas Preiselbeeren50 g Walnusshälften100 g Zwiebeln1-2 Knoblauchzehen300 g Austernpilze oder Champignons300 g Räuchertofu2 EL Bratölschwarzer Pfeffer1 TL getrockneter Thymian125 g Sahne2 Eigelbe2 EL ButterAuf Wunsch:Tee- Ei oder Einweg-TeefilterAußerdem:Thymianzweige zum Garnieren
Zubereitungszeit
ca. 40 Minuten + 30 Minuten Backzeit
Nährwerte
Pro Portion ca. 556 kcal, 2330 kJ, 18 g EW, 28 g KH, 41 g F, 2 BE
Zubereitung
Kohl putzen, waschen, halbieren, Strunk entfernen und Hälften quer in 0,5 cm breite Streifen schneiden. 1,5 l Salzwasser zum Kochen bringen. Wacholderbeeren mit Messerrücken andrücken, mit Lorbeerblättern und Nelken in ein Tee-Ei oder einen Einweg- Teefilter geben. Kohl, Essig und Gewürzen in Topf geben und ca. 10 Minuten kochen. Rotkohl in Sieb abgießen, Gewürze entfernen, Kohl kalt abbrausen, zurück in Topf geben, 2 EL Preiselbeeren untermischen, mit Salz abschmecken und beiseite stellen.
2.
Inzwischen Walnüsse grob hacken und in Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und beiseite stellen. Zwiebeln schälen und klein würfeln, Knoblauch schälen. Pilze mit feuchtem Tuch säubern, putzen und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden. Tofu ca. 1,5 cm groß würfeln. Öl in Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Tofu, Pilze und durchgepressten Knoblauch zugeben und ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Nüsse untermischen und mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen.
3.
Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Hälfte des Rotkohls in Auflaufform verteilen, darüber 2/3 Pilz-Tofu-Masse geben. Übrigen Rothohl darauf verteilen und mit restlicher Pilz-Tofu-Masse belegen. Sahne und Eigelbe verquirlen, salzen, pfeffern und über das Gemüse gießen. Butter in Flöckchen darauf verteilen und ca. 30 Minuten backen. Auf Wunsch mit Thymian garnieren und Preiselbeeren als Dip dazu servieren.
Gefüllte Süßkartoffeln mit Avocado und Feta Gefüllte Süßkartoffeln mit Avocado und Feta

10. Platz

Gefüllte Süßkartoffeln mit Avocado und Feta
Aldina Pereira da Silva aus Kettenis-Eupen (Belgien)
Zutaten für 4 Portionen
4 Süßkartoffeln (à ca. 350 g)Salz2 Avocados2 EL Limettensaftca. 150 g getrocknete Tomaten in Öl2 EL Kapern1 Zweig Rosmarin2 Knoblauchzehen50 g Pinienkerne250 g FetaSalzschwarzer Pfeffer1 TL Garam masala (s. Tipp)2 Msp. ChilipulverAuf Wunsch:Leinöl zum Beträufeln
Zubereitungszeit
ca. 35 Minuten + 20 Minuten Backzeit
Nährwerte
Pro Portion ca. 785 kcal, 3280 kJ, 21 g EW, 84 g KH, 39 g F, 7 BE
Zubereitung
Süßkartoffeln waschen und mit Schale ca. 20-30 Minuten in kochendem Salzwasser garen, abgießen und ausdampfen lassen.
2.
Inzwischen für die Füllung Avocados halbieren, Kern herausdrehen und Hälften vorsichtig schälen. Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden und sofort mit Limettensaft beträufeln. Tomaten abtropfen lassen, dabei ca. 2-3 EL Öl auffangen (ggf. mit Olivenöl ergänzen) und Tomaten in 3 mm breite Streifen schneiden. Kapern abtropfen lassen. Rosmarin kalt abbrausen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken. Knoblauch schälen. Pinienkerne in Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
3.
Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen. Feta mit Gabel fein zerdrücken und zusammen mit Avocados, Tomaten, Kapern, Rosmarin, durchgepresstem Knoblauch und Pinienkernen in Schüssel geben. Tomatenöl zufügen und alles vorsichtig vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Garam masala und Chili kräftig abschmecken.
4.
Süßkartoffeln halbieren, mit Teelöffel aushöhlen, dabei einen ca. 2 cm breiten Rand stehen lassen. Süßkartoffelfleisch fein hacken und mit Füllung vermengen. Kartoffelhälften in Auflaufform setzen und Füllung gleichmäßig darauf verteilen. Ca. 20 Minuten backen und auf Wunsch mit Leinöl beträufelt servieren.
  • Küchen-Tipp
    Garam masala ist eine indische Gewürzmischung. Alternativ können Sie auch je eine Prise Kreuzkümmel, Nelken und Zimt verwenden.
WEITERE SIEGER-REZEPTE
LESERSERVICE: REZEPTFINDER
FINDEN SIE DIE AUSGABEN ZU EINEM GESUCHTEN REZEPT!
Schnell und einfach bestimmte Rezepte finden

Falls sie wissen möchten, in welcher Ihrer Ausgaben sich ein gesuchtes Rezept befindet, hilft diese Rezeptsuche schnell weiter. Geben Sie einfach den Rezeptnamen ein und schon wird die entsprechende Ausgabe gefunden.


Auch bei der Suche nach Rezepten mit bestimmten Zutaten oder Eigenschaften hilft dieser Service weiter. Tragen Sie Ihre Suchbegriffe ein (ggf. mit Komma trennen) und Sie erhalten auf Knopfdruck alle passenden Rezepte mit Ausgabe und Seitenzahl aufgelistet (Beispiel: Zucchini, mediterran).


Noch komfortabler geht es übrigens mit unserer „Erweiterten Suche“.

VERSANDKOSTENFREI
Alle Abos sind
versandkostenfrei
LESERSERVICE
TEL: 06126 / 22 693-20
(Mo-Fr 8-15 Uhr)
BEQUEM BEZAHLEN
per Soforüberweisung, Paypal,
Rechnung ...
SICHER EINKAUFEN
100% SSL verschlüsselt