Info zum
Rezeptwettbewerb
Jedes Jahr veranstalten wir für unsere Leser einen großen Rezeptwettbewerb, bei dem es neben Ruhm und Ehre tolle Preise zu gewinnen gibt. Zudem werden die 10 besten Rezepte veröffentlicht - die Plätze 1 bis 6 in unserem Kochmagazin, die Plätze 7 bis 10 hier auf unserer Homepage.

Die Sieger-Rezepte der Plätze 7 bis 10
aus unserem Rezeptwettbewerb 2017
zum Thema "Mediterrane Küche"

Mediterraner Fladen mit Hummus und Ofengemüse Mediterraner Fladen mit Hummus und Ofengemüse

7. Platz

Mediterraner Fladen mit Hummus und Ofengemüse
von von Carolin Stanzl aus Freising
Zutaten für 4 Portionen
Fladen: 350 g Weizenmehl Type 4052 EL Olivenöl1 TL getrockneter OreganoSalz4 TL BratölOfengemüse: 170 g rote Paprika200 g Auberginen200 g Zucchini200 g Süßkartoffeln1 Knoblauchzehe4 EL Bratöl1 TL Paprikapulver edelsüßHummus: 1 Glas Kichererbsen à ca. 240 g Abtropfgewicht1 Knoblauchzehe2 EL Olivenöl4 TL Tahin (Bioladen)4–5 EL Zitronensaftschwarzer PfefferAuf Wunsch:Oregano für die GarniturAußerdem:Backpapier200 g Tomaten100 g Feta30 g PinienkerneMehl für die Arbeitsfläche
Zubereitungszeit
ca. 1 Stunde 30 Minuten
Nährwerte
Pro Portion ca. 657 kcal, 2750 kJ, 24 g EW, 95 g KH, 19 g F, 8 BE
Zubereitung
Für die Fladen Mehl, 200 ml kaltes Wasser, Olivenöl, Oregano und 1 TL Salz in große Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu homogenem Teig verkneten. In Dose mit Deckel luftdicht verpacken und 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Inzwischen für das Ofengemüse Backofen auf 200 °C vorheizen. Paprika waschen, putzen, vierteln, entkernen und 2 cm groß würfeln. Auberginen und Zucchini waschen, putzen, Süßkartoffeln schälen und alles ebenfalls 2 cm groß würfeln. Gemüse in große Schüssel geben. Knoblauch schälen und dazu pressen. Bratöl, Paprikapulver und 1 TL Salz zugeben und Gemüse darin gut mischen. Auf mit Backpapier belegtem Backblech ausbreiten und ca. 25 Minuten backen.
3.
Für den Hummus Kichererbsen in Sieb abgießen. Knoblauch schälen. Beides zusammen mit Olivenöl, Tahin, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in Mixbehälter geben und cremig pürieren. Nach und nach ca. 50 ml Wasser zugeben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Tomaten waschen, halbieren, Strunk entfernen und 1 cm groß würfeln. Feta mit Gabel grob zerbröseln. Pinienkerne in Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze hellbraun anrösten.
5.
Weiter für die Fladen Teig in 4 Portionen teilen und jeweils auf bemehlter Arbeitsfläche ca. Ø 25 cm ausrollen. Je 1 TL Bratöl in Pfanne erhitzen und Fladen nacheinander ca. 3 Minuten von jeder Seite goldbraun ausbacken. Fladen auf 4 Teller portionieren, mit Hummus bestreichen, mit Ofengemüse belegen und mit Tomaten, Feta, Pinienkernen und auf Wunsch mit Oregano bestreut servieren.
  • Auch lecker
    Verwenden Sie Möhren, Kürbis und Fenchel für das Ofengemüse.
  • Küchen-Tipp
    Das Gericht schmeckt auch kalt an einem heißen Sommertag hervorragend.
Fencheltarte mit Kapern Fencheltarte mit Kapern

8. Platz

Fencheltarte mit Kapern
von von Bettina Stankoweit aus Münster
Zutaten für 4 Portionen
Teig: 100 g Butter250 g DinkelvollkornmehlSalz1 EiFüllung: 750 g Fenchel mit Grün1 Knoblauchzehe2 EL Olivenöl30 g Kapern2 Zweige Rosmarin4 Zweige Thymian1 Bio-Zitroneschwarzer Pfeffer150 g Gorgonzola (s. Tipp)Guss: 200 g Frischkäse2 Eier Außerdem:Butter für die Form Mehl für die Arbeitsfläche
Zubereitungszeit
ca. 45 Minuten + 30 Minuten Backzeit
Nährwerte
Pro Portion ca. 421 kcal, 1760 kJ, 15 g EW, 24 g KH, 30 g F, 2 BE
Zubereitung
Für den Teig Butter 1 cm groß würfeln und mit Mehl, ½ TL Salz, Ei und 3 EL kaltem Wasser mit den Knethaken des Handrührers oder den Fingern zu homogenem Teig verkneten. In Dose mit Deckel luftdicht verpacken und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2.
Inzwischen für die Füllung Fenchel waschen, putzen, Grün zur Seite legen, vierteln und Strunk herausschneiden. Viertel quer in 1 cm breite Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren, abgießen und gut abtropfen lassen. Knoblauch schälen und durchpressen. Mit Olivenöl und Kapern in Schüssel mischen. Rosmarin und Thymian kalt abbrausen, trocken schütteln, Nadeln und Blättchen abzupfen, fein hacken und die Hälfte in die Schüssel geben. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, Schale fein abreiben und ebenfalls in die Schüssel geben. Fenchel zufügen, salzen und pfeffern und gut mischen.
3.
Für den Guss Frischkäse, Eier, restliche Kräuter, Salz und Pfeffer in Mixbehälter geben und zu cremiger Masse pürieren. Backofen auf 200 °C vorheizen. Quicheform fetten. Mürbeteig auf gut bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und in Form legen, dabei einen 2–3 cm hohen Rand formen. Zitrone schä- Dieses und viele weitere leckere Rezepte erhalten Sie unter www.koestlich-vegetarisch.de Herausgeber: go direct verlags GmbH & Co. KG, Auf der Lind 10, 65529 Waldems-Esch. Rezept und Foto(s) sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung, als Ganzes oder in Teilen, ist ohne schriftliche Genehmigung des Verlags nicht gestattet. www.koestlich-vegetarisch.de köstlich vegetarisch, Deutschlands vegetarisches Genießer-Magazin, erhalten Sie alle zwei Monate neu im Zeitschriften- und Naturkosthandel, in Reformhäusern, Supermärkten und natürlich auch unter www.koestlich-vegetarisch.de len, in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und diese klein schneiden. Fruchtfleisch auf dem Teigboden verteilen. Gorgonzola 0,5 cm groß würfeln und unter Fenchel mischen. Fenchelmischung in Form füllen, mit Guss übergießen und ca. 30 Minuten backen.
4.
Inzwischen Fenchelgrün waschen und fein hacken. Tarte vor dem Anschneiden 5 Minuten ruhen lassen. Mit Fenchelgrün bestreut servieren.
Gnocchi mit AuberginenTomaten-Ragout und Büffelmozzarella Gnocchi mit AuberginenTomaten-Ragout und Büffelmozzarella

9. Platz

Gnocchi mit AuberginenTomaten-Ragout und Büffelmozzarella
von Miriam Perl aus Stuttgart
Zutaten für 4 Portionen
Gnocchi: 1 kg mehligkochende KartoffelnSalz125 g Dinkelmehl Type 630125 g Dinkelgrieß2 Eier2 Prisen MuskatRagout:80 g Zwiebeln3 Knoblauchzehen4 ZweigeRosmarin400 g Auberginen100 g Staudensellerie4 EL Bratöl1 TL Rohrohrzucker50 ml trockener Rotwein100 g Tomatenmark2 Dosen stückige Tomaten à 400 gschwarzer Pfeffer1 TL ChilipulverAuf Wunsch:Rosmarin für die GarniturAußerdem:Mehl für die Arbeitsfläche250 g Büffelmozzarella
Zubereitungszeit
ca. 1 Stunde 20 Minuten
Nährwerte
Pro Portion ca. 754 kcal, 3160 kJ, 30 g EW, 93 g KH, 27 g F, 8 BE
Zubereitung
Für die Gnocchi Kartoffeln mit wenig Wasser und Gemüsebürste säubern und mit Schale in Salzwasser im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten garen.
2.
Inzwischen für das Ragout Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Rosmarin kalt abbrausen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken. Auberginen waschen, putzen und 1 cm groß würfeln. Sellerie waschen, putzen und in 0,5 cm lange Stücke schneiden. Öl in großer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten anschwitzen. Sellerie zugeben und weitere 3 Minuten anschwitzen. Auberginen und Knoblauch untermischen und 5 Minuten anbraten. Zucker darüber streuen, Rotwein zugießen und diesen bei mittlerer Hitze komplett einkochen lassen. Tomatenmark, Rosmarin, stückige Tomaten, Salz, Pfeffer und Chili zugeben und 20 Minuten bei niedriger Hitze im geschlossenen Topf köcheln lassen.
3.
Weiter für die Gnocchi Kartoffeln abgießen, pellen und mit Kartoffelstampfer oder Gabel fein zerdrücken. Kartoffelmasse mit Mehl, Grieß, Eiern, Salz und Muskat mit Holzlöffel vermischen, Dieses und viele weitere leckere Rezepte erhalten Sie unter www.koestlich-vegetarisch.de Herausgeber: go direct verlags GmbH & Co. KG, Auf der Lind 10, 65529 Waldems-Esch. Rezept und Foto(s) sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung, als Ganzes oder in Teilen, ist ohne schriftliche Genehmigung des Verlags nicht gestattet. www.koestlich-vegetarisch.de köstlich vegetarisch, Deutschlands vegetarisches Genießer-Magazin, erhalten Sie alle zwei Monate neu im Zeitschriften- und Naturkosthandel, in Reformhäusern, Supermärkten und natürlich auch unter www.koestlich-vegetarisch.de bis glatter, nicht zu klebriger Teig entsteht. Teig portionsweise mit bemehlten Händen auf gut bemehlter Arbeitsfläche zu länglichen Rollen à ca. Ø 2 cm formen. Ca. 20 Minuten ruhen lassen, davon dann 1 cm breite Stücke abschneiden und mit den Händen rund formen. Auf Wunsch mit einem Gabelrücken die typischen Rillen eindrücken. Salzwasser in großem Topf aufkochen und Gnocchi darin portionsweise bei niedriger Hitze ca. 2–3 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit Schaumlöffel herausnehmen und ggf. bei 100 °C im Backofen warm halten.
4.
Mozzarella abtropfen lassen und 1 cm groß würfeln. Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gnocchi in tiefe Teller portionieren, Ragout darüber verteilen und mit Mozzarella und auf Wunsch mit Rosmarin bestreut servieren.
Polenta-Oliven-Taler mit Tomatensoße und Feta Polenta-Oliven-Taler mit Tomatensoße und Feta

10. Platz

Polenta-Oliven-Taler mit Tomatensoße und Feta
von Katharina Weindl
Zutaten für 4 Portionen
800 ml Gemüsebrühe200 g Polenta50 g schwarze Kalamata-Oliven ohne Stein1 Bund glatte Petersilie1 Ei6 EL BratölSalzschwarzer PfefferSoße: 1 kg Ochsenherztomaten (alternativ: Tomaten)1 rote Chilischote2 Knoblauchzehen2 EL BratölAußerdem:200 g Feta
Zubereitungszeit
ca. 50 Minuten
Nährwerte
Pro Portion ca. 539 kcal, 2260 kJ, 15 g EW, 19 g KH, 45 g F, 2 BE
Zubereitung
Für die Taler Gemüsebrühe in Topf aufkochen, Polenta mit Schneebesen einrühren und unter Rühren bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten ausquellen lassen. Weitere 5 Minuten auf ausgeschalteter Herdplatte ruhen und anschließend komplett abkühlen lassen (s. Tipp).
2.
Inzwischen für die Soße Tomaten waschen, halbieren, Stielansätze entfernen und grob würfeln. Chili waschen, putzen, längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Öl in Topf erhitzen und Tomaten, Chili und Knoblauch ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze darin anschwitzen. Hitze reduzieren und im geschlossenen Topf ca. 20 Minuten köcheln lassen. Grob pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Weiter für die Taler Oliven grob hacken. Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, fein hacken und 1/3 für die Garnitur zur Seite legen. Petersilie, Oliven, Ei und 2 EL Öl unter Polenta mischen und pikant mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit feuchten Händen Dieses und viele weitere leckere Rezepte erhalten Sie unter www.koestlich-vegetarisch.de Herausgeber: go direct verlags GmbH & Co. KG, Auf der Lind 10, 65529 Waldems-Esch. Rezept und Foto(s) sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung, als Ganzes oder in Teilen, ist ohne schriftliche Genehmigung des Verlags nicht gestattet. www.koestlich-vegetarisch.de köstlich vegetarisch, Deutschlands vegetarisches Genießer-Magazin, erhalten Sie alle zwei Monate neu im Zeitschriften- und Naturkosthandel, in Reformhäusern, Supermärkten und natürlich auch unter www.koestlich-vegetarisch.de 16 Taler à ca. Ø 5–7 cm formen. Backofen auf 100 °C vorheizen. Portionsweise restliches Öl in großer Pfanne erhitzen und Taler ca. 5–7 Minuten von jeder Seite bei mittlerer bis hoher Hitze anbraten. Fertige Taler im Backofen warm halten. Feta mit Gabel fein zerbröseln und mit Petersilie mischen. Talern mit Tomatensoße auf 4 Tellern anrichten und mit Petersilien-Feta bestreut servieren.
WEITERE SIEGER-REZEPTE
Suchen Sie nach einem bestimmten Rezept?
Dann nutzen sie doch unseren Rezeptfinder
... und finden Sie die Ausgabe zu Ihrem Wunschrezept!
Dieser Service ist für unsere Leser gedacht, die gerne wissen möchten, in welcher ihrer Ausgaben sie das gesuchte Rezept finden. Oder Sie lassen sich alle Rezepte inkl. entsprechender Ausgabe auflisten, die bestimmte Zutaten enthalten oder Kriterien erfüllen (z.B. Kartoffeln oder vegan). Einfach Suchbegriff eingeben und suchen lassen.
VERSANDKOSTENFREI
Alle Abos sind
versandkostenfrei
LESERSERVICE
TEL: 06126 / 22 693-20
(Mo-Fr 8-15 Uhr)
BEQUEM BEZAHLEN
per Soforüberweisung, Paypal,
Rechnung ...
SICHER EINKAUFEN
100% SSL verschlüsselt