Info zum
Rezeptwettbewerb
Jedes Jahr veranstalten wir für unsere Leser einen großen Rezeptwettbewerb, bei dem es neben Ruhm und Ehre tolle Preise zu gewinnen gibt. Zudem werden die 10 besten Rezepte veröffentlicht - die Plätze 1 bis 6 in unserem Kochmagazin, die Plätze 7 bis 10 hier auf unserer Homepage.

Die Sieger-Rezepte der Plätze 7 bis 10
aus unserem Rezeptwettbewerb 2014
zum Thema "Sommer-Pasta"

Pasta mit Auberginen und Fenchelsamen Pasta mit Auberginen und Fenchelsamen

7. Platz

Pasta mit Auberginen und Fenchelsamen
von Deborah Gevelhoff aus Berlin
Zutaten für 4 Portionen
500 g AuberginenSalz3 Knoblauchzehen400 g Tomaten4 EL Olivenöl3 TL Fenchelsamen (s. Tipp)2 TL getrockneter Oregano1 TL getrockneter Thymian2 Dosen stückige Tomaten (à 400 g)500 g kurze Nudeln, z. B. Gemelli oder Spirelli100 g Parmesan am Stück70 g Pinienkerne (alternativ: Cashewkerne)schwarzer PfefferAuf Wunsch:Stiele Oregano für die Garnitur
Zubereitungszeit
ca. 35 Minuten
Nährwerte
Pro Portion ca. 817 kcal, 3420 kJ, 32 g EW, 101 g KH, 31 g F, 8 BE
Zubereitung
Auberginen waschen, putzen und ca. 1 cm groß würfeln. In großes Sieb geben, salzen und ca. 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Inzwischen Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen, in 1 cm große Stücke schneiden und zur Seite stellen.
2.
Auberginen mit Küchenpapier trocken tupfen. Öl in großer, beschichteter Pfanne erhitzen und Auberginen darin ca. 3 Minuten kräftig anbraten. Knoblauch, Fenchelsamen, Oregano und Thymian dazu geben und weitere 2 Minuten anbraten. Dosentomaten unterrühren und ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
3.
Inzwischen Nudeln nach Packungsanleitung in ausreichend Salzwasser al dente garen. Käse grob hobeln. Pinienkerne in Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Kurz vor Ende der Garzeit frische Tomatenstücke unter Soße rühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Nudeln abgießen und mit Soße anrichten. Parmesan und Pinienkerne darüber streuen und auf Wunsch mit Oregano garniert servieren.
  • Auch lecker
    Verwenden Sie auf Wunsch Fenchelsamen aus dem Teebeutel.
  • Küchen-Tipp
    Verwenden Sie auf Wunsch Fenchelsamen aus dem Teebeutel.
Cannelloni mit grünen Bohnen, Tomatensoße und Pilz-Topping Cannelloni mit grünen Bohnen, Tomatensoße und Pilz-Topping

8. Platz

Cannelloni mit grünen Bohnen, Tomatensoße und Pilz-Topping
von Oliver Blättel aus Koblenz
Zutaten für 4 Portionen
Soße: 3 Knoblauchzehen80 g Zwiebeln1 rote Chilischoteje 2 Zweige Rosmarin und Thymian2 Stiele Basilikum2 EL Olivenöl2 Dosen stückige Tomaten (à 400 g)250 ml passierte TomatenSalzschwarzer PfefferCannelloni: 500 g grüne Bohnen3 EL Basilikum-Pesto250 g CannelloniPilz-Topping: 50 g Pinienkerne1 Scheibe Toastbrot (alternativ: 30 g Semmelbrösel)250 g Champignons3 EL Olivenöl1-2 EL Tomatenmark
Zubereitungszeit
ca. 1 Stunde + 30 Minuten Backzeit
Nährwerte
Pro Portion ca. 589 kcal, 2470 kJ, 20 g EW, 62 g KH, 29 g F, 5 BE
Zubereitung
Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Chili waschen, auf Wunsch entkernen und fein würfeln. Kräuter kalt abbrausen, Nadeln bzw. Blättchen abzupfen und fein hacken. Öl in Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin ca. 2 Minuten anschwitzen. Stückige Tomaten, passierte Tomaten und 100 ml Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei kleiner Hitze im offenen Topf ca. 20 Minuten köcheln lassen.
2.
Inzwischen für die Cannelloni Bohnen waschen und putzen. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Abgießen, kalt abbrausen und mit Pesto vermischen. 2/3 der Tomatensoße gleichmäßig in Aufflaufform verteilen. Je 5-6 Bohnen in jede Cannelloni hineinschieben. Dicht nebeneinander in Auflaufform setzen. Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
3.
Für das Topping Pinienkerne in trockener Pfanne anrösten. Toastbrot knusprig toasten und ca. 2 cm groß würfeln. Pinienkerne und Brot in Mixer grob zerkleinern. Pilze mit feuchtem Tuch säubern und ca. 1 cm groß würfeln. 1 EL Öl in Pfanne erhitzen. Pilze darin ca. 5 Minuten anbraten, vom Herd ziehen und Tomatenmark unterrühren. Mit Brot-Pinienkern-Mischung und übrigem Öl vermischen. Salzen und pfeffern. Übrige Tomatensoße über Cannelloni geben, Pilz- Mischung darüber verteilen und ca. 30 Minuten im Ofen garen.
  • Küchen-Tipp
    Wenn das Topping anfängt dunkel zu werden, lieber Auflaufform mit Alufolie abdecken!
Spaghetti mit Paprika- Ingwer-Pesto Spaghetti mit Paprika- Ingwer-Pesto

9. Platz

Spaghetti mit Paprika- Ingwer-Pesto
von Maike Kaul aus Hannover
Zutaten für 4 Portionen
80 g Zwiebeln2 Knoblauchzehen400 g gelbe Paprika100 ml Olivenöl3-4 walnussgroße Stücke Ingwer (s. Tipp)75 g gemahlene Mandeln (s. Tipp)Salzschwarzer Pfeffer1 EL Limettensaft500 g Spaghetti, z. B. Vollkornspaghetti60 g RucolaAuf Wunsch:1 rote Chilischote und Limettenspalten für Garnitur
Zubereitungszeit
ca. 35 Minuten
Nährwerte
Pro Portion ca. 829 kcal, 3470 kJ, 23 g EW, 100 g KH, 37 g F, 8 BE
Zubereitung
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. 1 EL Olivenöl in Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Paprika darin ca. 10 Minuten kräftig anbraten, so dass Paprika braune Stellen hat. Abkühlen lassen. Ingwer schälen, klein würfeln und mit restlichem Öl zur Paprika-Zwiebel-Masse geben. Alles fein pürieren. Mandeln untermischen und pikant mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
2.
Spaghetti nach Packungsanleitung in ausreichend Salzwasser al dente garen. Inzwischen Rucola verlesen, waschen, abtropfen lassen und grob hacken. Spaghetti abgießen, auf Tellern anrichten und mit Pesto vermengen. Mit Rucola bestreuen und auf Wunsch mit Chiliringen und Limettenspalten garniert servieren.
  • Auch lecker
    Basilikum statt Rucola verleiht dem Gericht eine besonders sommerliche Note.
  • Küchen-Tipp
    Wer es etwas milder mag, kann die Menge des Ingwers reduzieren und ihn kurz mit anbraten. Im Bioladen gibt es gemahlene Mandeln, die angeröstet sind. Sie geben dem Pesto eine besonders aromatische Note.
Blumenkohl-Spaghetti mit Kapern und Oliven Blumenkohl-Spaghetti mit Kapern und Oliven

10. Platz

Blumenkohl-Spaghetti mit Kapern und Oliven
von Inana von Hoeßle aus Heidelberg
Zutaten für 4 Portionen
½ Kopf Blumenkohl (ca. 600 g)3 Knoblauchzehen2 rote Chilischoten50 g Kapern100 g Kalamata-Oliven ohne Stein1 Scheibe Sauerteig-Brot1 Bund glatte Petersilie150 g Parmesan am Stück1 Bio-Zitrone400 g SpaghettiSalz5 EL Olivenöl1 TL Butter oder MargarineAuf Wunsch:1 Bio-Zitrone zum Garnieren
Zubereitungszeit
ca. 45 Minuten
Nährwerte
Pro Portion ca. 797 kcal, 3340 kJ, 30 g EW, 83 g KH, 38 g F, 7 BE
Zubereitung
Blumenkohl putzen, in sehr kleine Röschen zerteilen und waschen. Knoblauch schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Chilis waschen, putzen, halbieren, auf Wunsch entkernen und fein würfeln. Kapern und Oliven in Sieb geben und abtropfen lassen. Oliven fein hacken. Brot fein zerbröseln, in Pfanne ohne Fett rösten und zur Seite stellen. Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Käse fein reiben. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und Hälfte der Schale fein abreiben.
2.
Spaghetti nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser al dente garen. Inzwischen Öl in großer, beschichteter Pfanne erhitzen und Blumenkohl unter Rühren ca. 5-7 Minuten anbraten, bis er goldbraun und bissfest ist. Butter, Knoblauch, Chili, Kapern und Oliven zugeben, ca. 3 Minuten weiter anbraten und zur Seite stellen.
3.
Spaghetti abgießen, etwas Kochwasser auffangen, abtropfen lassen, zurück in Topf geben, Blumenkohl-Mischung dazugeben, alles gut vermengen und erwärmen. Zitronenschalenabrieb, Parmesan, Brot und Hälfte der Petersilie zu Blumenkohl-Spaghetti geben, gut verrühren und etwas Kochwasser zugeben, bis cremige Konsistenz entsteht. Mit restlicher Petersilie bestreut und auf Wunsch mit Zitronenspalten garniert servieren.
  • Küchen-Tipp
    Ohne Milch und Ei: Die Pasta schmeckt auch sehr lecker ohne Parmesan! Dafür jedoch etwas Olivenöl unter die Nudeln mischen.
WEITERE SIEGER-REZEPTE
LESERSERVICE: REZEPTFINDER
FINDEN SIE DIE AUSGABEN ZU EINEM GESUCHTEN REZEPT!
Schnell und einfach bestimmte Rezepte finden

Falls sie wissen möchten, in welcher Ihrer Ausgaben sich ein gesuchtes Rezept befindet, hilft diese Rezeptsuche schnell weiter. Geben Sie einfach den Rezeptnamen ein und schon wird die entsprechende Ausgabe gefunden.


Auch bei der Suche nach Rezepten mit bestimmten Zutaten oder Eigenschaften hilft dieser Service weiter. Tragen Sie Ihre Suchbegriffe ein (ggf. mit Komma trennen) und Sie erhalten auf Knopfdruck alle passenden Rezepte mit Ausgabe und Seitenzahl aufgelistet (Beispiel: Zucchini, mediterran).


Noch komfortabler geht es übrigens mit unserer „Erweiterten Suche“.

VERSANDKOSTENFREI
Alle Abos sind
versandkostenfrei
LESERSERVICE
TEL: 06126 / 22 693-20
(Mo-Fr 8-15 Uhr)
BEQUEM BEZAHLEN
per Soforüberweisung, Paypal,
Rechnung ...
SICHER EINKAUFEN
100% SSL verschlüsselt