Risi e Bisi mit Tomatenwürfeln und Parmesan

Rezept für Donnerstag, 26. November 2015:

Risi e Bisi mit Tomatenwürfeln und Parmesan

Risi e Bisi schmeckt wahrlich jedem. Die cremige Kombination aus Reis mit Erbsen und Tomaten ist einfach zubereitet, schnell auf dem Tisch und einfach gut!

vorschau

Köstlicher Klassiker, der der ganzen Familie schmeckt: Risi e Bisi

 

Risi e Bisi mit Tomatenwürfeln und Parmesan

superleckerer Klassiker

Für 4 Portionen
1 l Gemüsebrühe 150 g Zwiebeln 2 EL Olivenöl 300 g Risottoreis, z. B. Arborio 150 ml trockener Weißwein 250 g Tomaten 6 EL Olivenöl 50 g Parmesan am Stück ½ Bund glatte Petersilie 300 g aufgetaute TK-Erbsen Salz schwarzer Pfeffer Auf Wunsch: Petersilie für die Garnitur

    • Gemüsebrühe aufkochen und bei kleiner Hitze heiß halten.
      Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in Topf erhitzen,
      Zwiebeln darin ca. 3 Minuten anschwitzen. Reis zugeben
      und unter Rühren ca. 2 Minuten anschwitzen, bis Reis glasig
      ist. Mit Wein ablöschen und unter Rühren einkochen lassen.
      Reis knapp mit Gemüsebrühe bedecken und bei kleiner Hitze
      kochen lassen, bis Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen
      ist. Immer wieder umrühren. Vorgang so lange wiederholen,
      bis Brühe aufgebraucht, Reis bissfest ist und Risotto cremige
      Konsistenz hat.
    • Inzwischen Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Parmesan
      fein reiben. Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln,
      Blättchen abzupfen und fein hacken. Nach ca. 15 Minuten
      Garzeit Erbsen zum Risotto geben und nach weiteren
      2 Minuten Tomatenwürfel hinzugeben. Parmesan und Petersilie
      unter fertiges Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer
      abschmecken, auf Wunsch mit Petersilie garnieren und
      sofort servieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Pro Portion: ca. 533 kcal, 2230 kJ, 18 g EW, 74 g KH, 15 g F, 6 BE

KÜCHEN-TIPP: Verwenden Sie ausschließlich Risottoreis. Nur diese speziellen Reissorten geben während des Garprozesses genügend Stärke ab, um die cremige Konsistenz eines Risottos zu erreichen und bleiben dabei noch leicht bissfest. Die Kochzeit kann von Sorte zu Sorte etwas variieren.

SO SCHMECKt’S KINDERN: Verzichten Sie auf den
Wein und löschen Sie den Reis gleich mit Gemüsebrühe ab.
Insgesamt die Menge der Brühe entsprechend um 150 ml
erhöhen.


Rezept ausdrucken

zurück zum Blog

 

Foto: Rogge & Jankovic Fotografen, Köln

 

 

Beitrag veröffentlicht am 24. November 2015 von Katharina Kavermann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sicherheitsabfrage *