Kokoswaffeln mit Kokoseis

Rezept für Donnerstag, 28. September 2017

Kokoswaffeln mit Kokoseis

Wir zeigen euch, wie leicht sich vegane Waffeln zubereiten lassen. Dazu gibts schnelles selbstgemachtes Kokoseis. Einfach verdammt lecker!

vorschau

So lieben es eure Kaffee-Gäste: frische Waffeln mit Eis – das kann man einfach immer essen!

Kokoswaffeln mit Kokoseis
einzigartig

Für 4 Personen

Eis: 60 g Kokosraspeln  300 g Sojajoghurt 50 g Puderzucker  200 ml Kokosmilch Waffeln: 200 g Weizenmehl Type 405  1 ½ TL Weinstein-Backpulver  80 g Kokosblütenzucker (alternativ: Rohrohrzucker)  1 Prise Salz  1 EL Kokosöl (alternativ: Bratöl)  50 ml Sprudelwasser  200 ml Kokosmilch Außerdem: verschließbare Dose mit 500 ml Fassungsvermögen  Waffeleisen  ggf. Bratöl fürs Waffeleisen

  1. Für das Eis Kokosraspeln in Pfanne ohne Fett bei kleiner Hitze goldbraun rösten. Zur Seite stellen und vollständig abkühlen lassen. Joghurt in verschließbarer Dose mit Puderzucker, Kokosmilch und Hälfte der Kokosraspeln vermischen. Ca. 4 Stunden gefrieren, dabei alle 30 Minuten umrühren.
  2. Inzwischen für die Waffeln Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in Rührschüssel mischen. Kokosöl,Sprudelwasser und Kokosmilch zugeben und alles mit den Quirlen das Handrührers zügig zu einem glatten Teig verrühren. Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  3. Waffeleisen aufheizen und ggf. mit Bratöl bestreichen. Teig mit Suppenkelle portionsweise aufs Eisen geben. Bei mittlerer Stufe 4-5 Waffeln ausbacken. Eis portionieren, mit restlichen Kokosflocken bestreuen und mit je einer Waffel servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + 4 Stunden Wartezeit

Pro Portion: ca. 488 kcal, 2040 kJ, 9 g EW, 79 g KH, 15 g F, 6 BE

FÜR EILIGE: Kokoseis aus dem Supermarkt schmeckt auch prima zu den Waffeln.

AUCH LECKER: Auch Kokosflakes lassen sich wunderbar im Eis verarbeiten.

KALORIEN-TIPP: Benutzen Sie fettreduzierte Kokosmilch und Joghurt mit 1,5 Prozent Fett.

 

 

.


Rezept ausdrucken

zurück zum Blog

Foto: Rogge & Jankovic Fotografen, Köln

Beitrag veröffentlicht am 28. September 2017 von Lena Merz.

1 Kommentar zum Beitrag: "Kokoswaffeln mit Kokoseis"

  1. Pingback: Süßkartoffel-Zwiebel-Kebab mit Avocado-Minz-Remoulade | Blog Köstlich Vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sicherheitsabfrage *