Mediterraner Hirsekuchen mit Tomaten und Zucchini

Rezept für Donnerstag, 04. Mai 2017

Mediterraner Hirsekuchen mit Tomaten und Zucchini

Mit Hirse kann man ganz toll deftig backen – das zeigt unsere mediterrane Kreation mit Rosinen und getrockneten Tomaten. Dazu gibt es ein leckeres sommerliches Gemüse.

vorschau

Hirse ist ein toller Eisenlieferant und sehr gesund. Der Kuchen kann deshalb auch super als Bürolunch genutzt werden.

Mediterraner Hirsekuchen mit Tomaten und Zucchini
gelingt leicht

Für 4 Portionen

Kuchen: 200 g Hirse  400-600 ml Gemüsebrühe  1 TL getr. Thymian  150 g Zwiebeln  4 Zweige frischer oder ½ TL getr. Rosmarin  75 g getr. Tomaten in Öl (Abtropfgewicht)  2 EL Olivenöl  50 g Rosinen  Salz  schwarzer Pfeffer  4 Eier Gemüse: 3 Knoblauchzehen  200 g Zucchini  4 EL Olivenöl  2 Dosen stückige Tomaten (à 400 g)  1 EL Agavendicksaft oder flüssiger Honig Außerdem: Frankfurter Kranzform oder Kastenform (s. Tipp)  Butter und Semmelbrösel für die Form Auf Wunsch: mediterrane Kräuter zum Dekorieren        

  1. Hirse mit Thymian und Brühe (exakte Menge nach Packungsanweisung) zubereiten. Abkühlen lassen. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Rosmarin abbrausen, trocken schütteln, Nadeln grob hacken. Tomaten abtropfen lassen, Öl auffangen und Tomaten in 0,5 cm breite Streifen schneiden. 2 EL Tomaten- und das ganze Olivenöl in Pfanne erhitzen. Zwiebeln kurz darin anbraten. Tomaten, Rosmarin und Rosinen zugeben und für 3 Minuten unter Rühren mitbraten. Kräftig salzen und pfeffern.   
  2. Backofen auf 175 °C (Umluft 155 °C) vorheizen. Eier trennen. Hirse in einer Schüssel fein zerkrümeln und mit Zwiebel- Tomaten-Mischung und Eigelben verrühren. Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unterheben. Masse kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Backform gut einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Masse hineinfüllen, glatt streichen und ca. 50 Minuten backen.   
  3. Für das Gemüse Knoblauch schälen. Zucchini putzen, waschen und in ca. 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch dazu pressen und ca. 2 Minuten anschwitzen. Tomaten zufügen und ca. 15 Minuten sanft schmoren lassen. Übriges Öl in Pfanne erhitzen und Zucchinischeiben darin von beiden Seiten anbraten, salzen und pfeffern. Tomaten mit Agavendicksaft verfeinern und auch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hirsekuchen vorsichtig aus der Form lösen, in dicke Scheiben schneiden, zusammen mit Gemüse und auf Wunsch mit frischen Kräutern garniert servieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde + 50 Minuten Backzeit

Pro Portion: ca. 583 kcal, 2440 kJ, 21 g EW, 58 g KH, 29 g F, 5 BE     

KÜCHEN-TIPP: Achten Sie darauf, eine glatte Kranzform zu verwenden, der Teig löst sich nicht gut aus Vertiefungen.

Das Rezept ist glutenfrei.

 

 


Rezept ausdrucken

zurück zum Blog

 

Foto: Rogge & Jankovic Fotografen, Köln

 

Beitrag veröffentlicht am 2. Mai 2017 von Lena Merz.

1 Kommentar zum Beitrag: "Mediterraner Hirsekuchen mit Tomaten und Zucchini"

  1. Pingback: Walnuss-Spätzle mit Bohnen-Tomaten-Gemüse | Blog Köstlich Vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sicherheitsabfrage *