Auberginen-„Matjes“ nach Hausfrauenart

Rezept für Donnerstag, 21. September 2017

Auberginen-„Matjes“ nach Hausfrauenart

Dieses Gericht wird Dich überraschen – denn hier wird so pfiffig ein Klassiker der Omnivoren Küche nachgebaut, dass Du den Unterschied gar nicht merken. Die vegetarischen Matjes schmecken einfach köstlich.

vorschau

Wer ein Buffet vorbereiten will, ist mit den Auberginen-Matjes bestens beraten denn sie sehen toll aus und schmecken köstlich.

Auberginen-„Matjes“ nach Hausfrauenart
außergewöhnlich

Für 4 Personen

400 g Auberginen  Salz  4 EL Olivenöl 60 g Zwiebeln  80 g säuerliche Äpfel, z. B. Boskop  40 g Gewürzgurken  100 g Sahne  75 g saure Sahne  50 g Mayonnaise  1 EL Weißweinessig  1 TL Zucker  schwarzer Pfeffer  ½ Bund Dill Außerdem: Küchenpapier  Backpapier Auf Wunsch: 4 Stiele Dill für die Garnitur

  1. Auberginen waschen, putzen und längs in ca. 0,8 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben nebeneinander auf Arbeitsfläche legen, mit ca. ½ TL Salz bestreuen und 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Wasser mit Küchenpapier abtupfen. Vorgang mit anderer Seite wiederholen.
  2. Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Auberginenscheiben nebeneinander auf mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Öl beträufeln. Ca. 25 Minuten backen, bis Auberginenscheiben gebräunt sind.
  3. Inzwischen Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Äpfel waschen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel längs halbieren und quer in 3-4 mm dicke Stücke schneiden. Gewürzgurken 0,5 cm groß würfeln.
  4. Sahne, saure Sahne, Mayonnaise und Essig glatt rühren. Mit Äpfeln, Zwiebeln und Gewürzgurken vermischen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Dill kalt abbrausen, trocken schütteln, dicke Stielenden abschneiden, Rest fein hacken und unterrühren. Auberginenscheiben der Länge nach halbieren, auf Platte legen, salzen, pfeffern und mit Soße anrichten. Auf Wunsch mit Dillspitzen garniert servieren.

 

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten + 30 Minuten Wartezeit

Pro Portion: ca. 332 kcal, 1390 kJ, 3 g EW, 9 g KH, 32 g F, 1 BE

.


Rezept ausdrucken

zurück zum Blog

Foto: Rogge & Jankovic Fotografen, Köln

Beitrag veröffentlicht am 19. September 2017 von Lena Merz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sicherheitsabfrage *